Kinder beim Lesenlernen unterstützen

„Ich habe den Kindern nie etwas vorgelesen. Ich lasse sie immer selbst lesen.“

Wie sie ihre Arbeit als Lese-Patin gestaltet, kann Monika Goldschmidt selbst entscheiden. Direkte Vorgaben, wie einen Lehrplan, gibt es für sie nicht. Sie hat sich selbst ein Konzept erarbeitet.
Seit Februar 2011 ist sie ehrenamtlich als Lese-Patin an der Gebrüder-Grimm-Grundschule tätig.
Einmal in der Woche ist sie regelmäßig im Unterricht. „Ich arbeite immer, über mehrere Schuljahre, mit der gleichen Lehrerin zusammen.“

Bevor Monika Goldschmidt die Lese-Patenschaft für drei Erstklässler übernimmt, lernt sie alle Kinder der Klasse kennen. „Ich muss sehen, wie sich das entwickelt und ob es den Kindern gefällt.“ Nach ungefähr einem Monat entscheidet sie sich für drei feste Lesekinder, die sie dann im Schuljahr begleitet.
„Die Kinder können sich immer selbst ein Buch aussuchen.“

Monika Goldschmidt nimmt sie in Absprache mit der Lehrerin einzeln aus dem Unterricht, um mit ihnen zu lesen. Ihr ist wichtig, dass die Kinder verstehen, was sie lesen und dass sie daran Freude haben. „Wir besprechen anschließend den Text. Die Kinder sollen selbst etwas erzählen und im Satz reden lernen.“

Monika Goldschmidt liest gerne Bücher und hat Freude an der Sprache. Diese Freude möchte sie weitergeben.
„Viele besitzen kein einziges Buch und haben keinen Zugang zum Lesen. Ich freue mich auch über kleine Erfolge. Wenn man den Kindern dann ein Lächeln auf die Lippen zaubern kann, ist man glücklich.“

Oft erkundigt sie sich nach den eigenen Erlebnissen der Kinder oder was ihre Träume sind. So lernt sie sie besser kennen.

„Zum Jahresende schenke ich meinen Lesekindern dann ein Buch, das ihren Interessen entspricht.

Die Rentnerin hat Freude an dieser Arbeit und ist immer willkommen. „Die Kinder wollen gerne mit mir lesen und ich tue etwas Gutes.“

Text: Ina Schidlowski

Mitmachen

Die Lese-Paten sind im Projekt „Kolumbus auf Bücherreise“ des Freiwilligenzentrums Brandenburg an der Havel aktiv. Es werden jederzeit Lesepaten*tinnen für verschiedene Grundschulen in Brandenburg an der Havel gesucht. Die Paten*tinnen unterstützen einzelne Kinder einmal wöchentlich für mind. 45 min beim Lesen lernen. Der Einsatz erfolgt nach individueller Absprache vormittags.

Wenn Sie Kinder in ihrem Bildungsweg unterstützen möchten, können Sie sich gern bei uns melden. Wir unterstützen die Ehrenamtlichen mit Materialien und Schulungen.